Rebecca´s Naked Cake

Geposted von Elena Riexinger am

Wiener Boden Fruchtcreme Fraich Blaubeere / Wiener Boden Fruchtcreme Fraich Himbeere / Wiener Boden Swiss Meringue Buttercreme, Marzipan und Waldfrucht topping

Jeder der meine Schwägerin kennt und diese Torte sieht, denkt sich wahrscheinlich „äh Elena kennst du Becca denn nicht“ 🤣 
Rosa und so süß geht eigentlich gar nicht! Aaaaaaaaaaaaber deshalb hatte ich echt schlaflose Nächte! 
Naja Himbeeren sind halt rosa und Blaubeeren werden Lila 😬 UUUUUND sie wollten es so! 
Trotzdem hab ich nicht damit gerechnet, dass sie SO rosa wird 🙈 und hab mich dann echt gefragt ob ich sie wohl so überhaupt mitbringen kann! Die Torte hat mich tatsächlich mehr als meine Nerven verlangt! Und ich muss auch zugeben, es hat mich noch keine Torte so viel nerven gekostet! Aber das Ergebnis zählt und mit dem war ich erstmal auch nicht zufrieden 🤣 ihr seht ich bin stets ehrlich! Naja je länger ich die Torte sah und mir nicht mehr vorgestellt habe, dass sie für meine Becca ist, die tatsächlich NICHT süß ist, hat’s dann iwa wieder gepasst! UND noch was zum Schluss, sie war echt tapfer, also die Becca!! Ich hab sie zwischendrin gefragt ob ich die Torte nicht doch weiß einkleiden soll und sie sagte „NEIN“ „Mut zur Farbe“🤣 und in diesem Sinne, von ganzem ganzem Herzen wünsche ich euch genau so eine Farbenfrohe und glänzende Ehe wie diese Torte widerspiegelt, habt Mut für etwas Neues 💗❤️
PS: das ist auch der längste Text in meinen Beiträgen 🤣🤣

Zutaten

Eine Menge 😅

Danke liebste Meli, für dein Rezept und das ich es hier verwenden darf 💗
Schaut unbedingt mal ihre tolle Seite an🤩 eine ganz bezaubernde Bäckerin 

28er Boden

7,5 Eier 
2,5 Prisen Salz
290g Zucker 
245g feinstes Dinkelmehl Typ 640
60g Speisestärke
2,5Tl  Backpulver 
73g flüssige Butter 
45 - 50 Minuten Backzeit 
Creme Füllung
18 Blatt Gelantine 
400g Creme fraich
200g Joghurt
90g Puderzucker 
400g Sahne 
2,5 pack Sahnesteif 
400g Früchte

24er Boden

5,5 Eier 
1,5 Prisen Salz 
215g Zucker 
178g feinstes Dinkelmehl Typ 640
45g Speisestärke
1 3/4 Tl Backpulver 
53g Butter 
40 - 45 Minuten Backzeit 
Creme Füllung 
12 Blatt rote Gelantine (da Himbeeren noch mehr Saften wie Blaubeeren)
300g Creme fraich 
150g Joghurt 
65g Puderzucker  
300g Sahne  
1,5 pack Sahnesteif  
300g Früchte 

18er Boden

3 Eier
1 Prise Salz
120g Zucker 
100g feinstes Dinkelmehl Typ 640
25g Speisestärke
1Tl Backpulver 
30g Butter 
30 - 40 Minuten Backzeit 
Füllung 
Etwas von der Buttercreme 
Ca. 400g Waldfrüchte frisch
(125g Himbeeren 
200g Brombeeren
125g Erdbeeren
80g Johannisbeeren)
500ml Traubensaft 
2 Pack roten Tortenguss 
Marzipan Rohmasse 400g 
Buttercreme 
4 Eier 
200g Zucker 
335g Butter 

Was ihr sonst noch benötigt

Früchte für die deko 
1 Tasse Zucker 
1 Tasse Wasser 
Zucker für die Dekoträubchen
1 Flasche Honig klar 
Nelken Blumen und schleierkraut ungespritzt
Bambus Stäbe für die Stabilisierung 
Cakeboard 2mm in 15/20/26 Durchmesser 
Randglätter 
Kleine Spachtel
Röhrchen oder Flower Pics
Cake Topper (der hier ist selbstgemacht)
3 Tortenringe 
Tortenrandfolie 12cm 

So gehts

Tag 1

Böden
Jeweils Mehl, Stärke und Backpulver vermengen! 
Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen!
Eier mit dem Salz und dem Zucker für 15 Minuten (mit der Küchenmaschine) auf höchster Stufe schlagen!
Nun das Mehlgemisch schrittweise einsieben und mit dem Handbesen ganz vorsichtig unterheben! 
Zum Schluss zur geschmolzenen Butter etwas von dem Teig geben, damit sie sich voll abkühlt und vermengen 
und zurück zum Teig geben und wieder vorsichtig aber gut unterheben! 
Teig darf nun in den Ofen bei 175 °C / Zeitangaben siehe oben jeweils beim Rezept 

Tag 2

Füllen:
Unterster Boden auf euer Cakeboard legen, das ich später auch verwendet um die Torten zu stabeln! 
Einen Tortenring locker herum legen! 
Nun die tortenfolie um den Boden legen und den Toetenring anspannen, dass er richtig fest am Boden dran ist! 
Die Folie muss jetzt wahrscheinlich noch etwas glattgestrichen werden! 
Aber sie ist wirklich super, denn ihr habt später super glatte Seiten! 
Beeren in einem Topf auf niedriger Stufe erwärmen und auftauen lassen! 
Pürieren und sieben, dass keine Körnchen oder Haut der Frucht in Creme landet!
Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und in den Kühlschrank stellen! 
Den Puderzucker, Creme fraiche und Joghurt in einer Schüssel vermengen! 
Nun mit einem Schneebesen die Sahne unterheben und die Fruchtsosse dazu geben!
Die Gelatine in einem Topf erwärmen und 3-6 Löffel von der Mischung dazu geben und mit dem Schneebesen rühren, 
bis die Gelantine sich mit der Creme verbunden hat! Niemals anders herum sonst kühlt die Gelantine zu schnell ab und es gibt Klümpchen! 
Creme nun ca 10-15 min in den Kühlschrank und anschließend auf euren ersten Boden füllen! 
Nun für mindestens 5h kaltstellen! Vorgang mit den Himbeeren wiederholen!
Oberster Boden bleibt bitte noch geschützt und zugedeckt beiseite 
Buttercreme:
Für die Swiss Buttercreme die Eier trennen am besten über 3 Gefäße das im 3. auch nur die landen, die tatsächlich kein Eigelb abbekommen haben! Sonst ist alles umsonst und ihrhabteinenmegaEierVerbrauch!
Nun die Eier mit dem Zucker über dem Wasserbad bis 60 °C erhitzen, so dass der Zucker sich gelöst hat! Ständig rühren, damit ihr kein Spiegelei an den Seiten bekommt 
Diesen Test könnt ihr auch machen indem ihr zwischen den Fingern das Eiweiß reibt! 
Wenn es nicht mehr knistert ist der Zucker gelöst! Vorgang ca. 5 Minuten! 
Nun die Masse kaltschlagen bis sie so steiff ist, dass sich spitzen bilden! 
Nun die Maschine auf die niedrigste Stufe schalten und die Butter langsam zufügen! 
Jetzt darf die Butter gute 15 Minuten auf der Stufe schlagen bis die Creme super gedickt ist! 
Keine Sorge, zwischendrin sieht es so aus als würde es nichts werden, das ist aber ganz normal!
Im Kühlschrank hält sich die Buttercreme 3 Tage! Muss danach aber nochmal aufgeschlagen werden deshalb mache ich sie IMMER frisch! 
Fertigstellen:
Wenn die Füllung gut durchgekühlt ist, könnt ihr sie mit etwas von der Buttercreme bestreichen, damit eure Deckel nachher schön hält! Siehe Bilder! Dann den obersten Boden drauf und nochmals mit Buttercreme bestreichen! Und wieder Kaltstellen 
Dies macht ihr auch mit dem Boden mit de3 Himbeerfüllung!
Für die oberste Etage:
Boden wieder in den Tortenring mit Tortenfolie!
Mit etwas Butterceme bestrichen! 
Marzipan auf einem Gefrierbeutel ausrollen und einen kleineren Kreis wie der Boden ausstechen!
Auf die Buttercreme und wieder etwas Buttercreme drauf! So dass es gerade so bedeckt ist! 
Nun 20 Minuten Kaltstellen! In der Zeit die Beeren waschen! 
Aus dem Kühlschrank und die Beeren trocken in den Tortenring geben!  
Den Tortenguss mit Traubensaft anrühren! Und über die Beeren gießen! Aber so, dass eine gerade Oberfläche entsteht! 
Kaltstellen - etwa 2h
Anschließend die restliche Buttercreme darauf verteilen und glatt streichen  
Torte zusammensetzen:
Honig auf niedrigster Stufe auf dem Herd erwärmen!
Dann nehmt ihr als erstes die untere Etage aus dem Kühlschrank und streicht die Seiten der Böden mit dem warmen Honig ein! 
Wieder zurück in den Kühlschrank! Das macht ihr nun mit allen Etagen! 
Nun nehmt ihr eure restliche Mascarpone ohne irgendwelche Zutaten und streicht sie auf die oberen Böden und stellt die Etagen zusammen! 
Und dann kommt nur noch eure Deko! Hier habe ich 1 Bund Schleierkraut und 1 Bund Nelken! 
Sowie Johanisbeeren, Blaubeeren und Brombeeren gebraucht! Die Blumen habe ich jeweils in Flower Pics und Röhrchen geben und in die Torte gesteckt!
Wie die Früchte gehen Zeig ich euch hier 
Die Torte muss bis zum Abschnitt immer gekühlt bleiben!

Herzlichen Glückwunsch Becca und Ronny ❤️💗💗❤️