Bambi Tauftorte Granatapfel - Himbeere

Geposted von Elena Riexinger am

ZUBEREITUNG: MITTEL

Bambi Tauftorte

Granatapfel - Himbeere

Woooooow, ist die Torte nicht mega mega schön! Nicht das ich mich loben mag, aber die Idee ist einfach super schön! Und da diese nicht meine war, kann ich das auch so jetzt schreiben 😅 ohne eingebildet zu klingen! Für mich ging es nur daran es umzusetzen und vor allem das sie schmeckt 🌸🦌! Meiner lieben Lidia von Stilzucker ihre kleine Prinzessin hat nämlich Taufe! Und die Lidia das perfekte Händchen für schöne Dinge 😍💗 

Zutaten

24

8 Eier Bio 
323g Zucker 
372ml Sonnenblumenöl
372ml Buttermilch 
554g Mehl Dinkel 640 Typ 
1 3/4 pack Backpulver 
186g Mandeln 
2 x Saft von Zitronen 
Im Tortenring 10cm Höhe 
Backzeit 70 Minuten bei 175 °C - Stäbchenprobe 
Füllung 
430g Mascarpone 
210g Quark 
60g Puderzucker 
400g frische oder Tk Himbeeren 
150g Granatapfelkerne

18

5 Eier Bio 
225g Zucker 
260ml Sonnenblumenöl
260ml Buttermilch 
388g Mehl Dinkel 640 Typ 
1 pack Backpulver 
115g Mandeln 
1,5 mal Saft von Zitronen
Im Tortenring 10cm Höhe 
Backzeit 55 Minuten bei 175 °C - Stäbchenprobe 
Füllung 
350g Mascarpone 
180g Quark 
50g Puderzucker
 
250g Himbeere 
50g Granatapfel Kerne 
Für außen - Swiss Meringue Buttercreme 
9 Eier 
450g Zucker 
750g Butter 
 

Was ihr sonst noch benötigt

Einen Bambi ganz klar 😍
Einen Caketopper / diesen habe ich selbst gemacht, weil ich echt nirgends einen mit „Taufe“ gefunden habe
Tortenstützen
Cakeboards für die einzelne Etagen 1mm
Spritzbeutel
Einen welligen Randglätter
Olivenzweige
Bio Rosen / große offene 

 

Zu den Produkten 

So geht‘s

Mehl, Mandeln und Backpulver vermengen und beiseite stellen! 
Öl und Buttermilch vermengen und beiseite stellen! 
Eier kurz aufschlagen! Wenn sie leicht schaumig werden den Zucker einrieseln lassen 
und so lange schlagen bis die Masse richtig schön erhöht und fluffig ist. Der Vorhang kann 5-8 Minuten dauern! 
Nun das Gerät runter schalten und die Buttermilch und Öl Mischung vorsichtig bei gießen! 
Kurz vermengen und dann löffelweise nach und nach die Mehlmischung beifügen! 
Sobald sich alles verbunden hat gleich in die vorbereitete Form geben und backen wie es oben in den Zutaten steht! 
Anschließend Kuchen vollständig auskühlen lassen und erst dann 3 Böden mit á 2-2,5cm aus dem Stück schneiden! 
Diesen Vorgang mit allen Mengenangaben wiederholen! 
Für die Swiss Buttercreme die Eier trennen am besten über 3 Gefäße das im 3. auch nur die landen, die tatsächlich kein Eigelb abbekommen haben! Sonst ist alles umsonst und ihr habt einen mega Eier Verbrauch!
Nun die Eier mit dem Zucker über dem Wasserbad bis 60 °C erhitzen, so dass der Zucker sich gelöst hat! 
Ständig rühren, damit ihr kein Spiegelei an den Seiten bekommt 
Diesen Test könnt ihr auch machen indem ihr zwischen den Fingern das Eiweiß reibt! 
Wenn es nicht mehr knistert ist der Zucker gelöst! Vorgang ca. 5 Minuten! 
Nun die Masse kaltschlagen bis sie so steif ist, dass sich spitzen bilden! 
Nun die Maschine auf die niedrigste Stufe schalten und die Butter langsam zufügen! 
Jetzt darf die Butter gute 15 Minuten auf der Stufe schlagen bis die Creme super gedickt ist! 
Keine Sorge, zwischendrin sieht es so aus als würde es nichts werden, das ist aber ganz normal!
Im Kühlschrank hält sich die Buttercreme mindestens 3 Tage! Muss danach aber nochmal aufgeschlagen werden deshalb mache ich sie IMMER frisch! 
Creme nun bei Zimmertemperatur beiseite stellen und die Füllung vorbereiten! 
Mascarpone mit Quark, Himbeerpulver und Puderzucker vermengen und aufschlagen! 
Früchte dazugeben! Ich habe hier TK Beeren genommen da die frischen jetzt einfach nicht mehr aus der Saison sind! 
Jetzt könnt ihr mit dem stapeln beginnen!  
Erster Boden mit etwas von der Buttercreme auf ein Cakeboard kleben. Mit der Buttercreme einen Rand ziehen! 
Die Mitte mit der Mascarpone - Quark - Frucht Creme befüllen! Setzt alle Böden auf ein Cakeboard! Es gibt so ganz tolle dünne Board!  
Und sie sind einfach super praktisch für den Anschnitt und vor allem auch für eure Stütze später mit den Bambusstäben. 
Nächster Boden! Nächster Rand etc! Jede Etage für sich! Jede Etage kühlen - NOCH NICHT ZUSAMMEN SETZEN 
Alles ca. 3-4 h 
So und nun das schönste 😍 denn sie wird fertig gestellt !!! 
Als erstes nehmt ihr die größte aus dem Kühlschrank und ummantelt sie mit Buttercreme! 
Hier habe ich die Creme in einen Spritzbeutel und habe mir Ringe um die Torte gezogen! Diese habe ich dann mit einem welligen Glätter, geglättet!  
Steckt eure Bambusstäbe / Stützen für den den Kuchen rein und fahrt mit einem Messer entlang, dass ihr wisst wie ihr sie kürzen müsst! Ich habe immer einen in der Mitte und 4 weitere drumherum! 
Kürzt die Stäbe und stellt sie wieder zurück in den Kühlschrank! 
Die 2. Etage wird genauso mit der Buttercreme ummantelt und geglättet! Und auch Kühlgestellt! 
So wird die Buttercreme schön fest und ihr könnt sie besser aufeinander stellen ohne große Sauerei!
Nun nehmt ihr ein Teil eure restliche Buttercreme und streicht sie auf die untere Etage, damit ihr die 2. Etage darauf setzen könnt! Und dann kommt nur noch eure Deko 🦌🌸 ein Bambi, ein Caketopper und 2 Blümchen die weit offen sind! 
So und nun darf die Torte bis kurz vor dem Abschnitt in den Kühlschrank 😍💖

Traut euch diese Torte auszuprobieren! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen