Macarons ala Elena ausgetüfftelt

Geposted von Elena Riexinger am

Wie sie nun perfekt werden

ZUBEREITUNG: MITTEL

Ihr lieben, puh wie hab ich auf diesen Moment gehofft, an dem ich in den Ofen schaue und sage, ganz fest, „die werden Bombe“!
Hier war er! Aber als aller erstes möchte ich mal erwähnen dass das Rezept von meiner bezaubernden Meli von Mein Naschglück ist! Sie ist so so toll und hat einen Hammer Blog, sie macht das Rezept ein wenig anders, aber die Mengen etc sind also alle von ihr 💞💞 Danke Und als hätte mich mein Instinkt - oder vielleicht war es auch der Macaronhimmel, geleitet, hatte ich plötzlich so Ideen was ich mal beachten könnte! Mein Backofen ist ein super BILLIGER Backofen! Ja der hat in der Tat „nur“ 300€ gekostet 🤭! Soooooooooo als erstes gebe ich euch den Tip, lest das Rezept und wie es geht einmal durch! Und dann schaut wie es zu eurem Ofen und Utensilien passt 

Zutaten

Menge Exakt
100g Eiweiß 
1/4 TL Salz
110g Zucker 
140g Mandeln
90g Puderzucker 
Lebensmittelfarbe... eigentlich hatte ich rot 🤔 wurde lila 
Füllung - Sau genial sag ich euch 
200g Zartbitterschokolade
100g Sahen
Erdnussbuttercreme OHNE Stücke 

Tip‘s

Wenn ihr wie ich keine Backmatte für Macarons habt! Verwendet 2 Backpapier übereinander!

Ich habe nicht die italienische Variante mit dem Wasserbad und dem Eiweiß gemacht, sondern ganz simple das Eiweiß ohne erhitzen geschlagen! 
Schlagt euer Eiweiß wenn der Zucker dann auch drin ist nicht zu Steif! Nur bis ihr merkt es glänzt jetzt! 
Gebt die Puderzucker / Mandel Mischung nach und nach dazu! Immer einbinden lassen und Luft mit dem Teigschaber über die Seiten herausdrücken und dann wieder etwas dazu! Diesen Vorgang wiederholen bis die Masse Lavaartig vom Teigschaber läuft! Diesen Vorgang mache ich NICHT mit dem Flachrührer in der Küchenmaschine - nur falls jemand auf die Idee kommt!
Verwende Pulver Lebensmittelfarbe oder Gel
Backofen auf 130° vorheizen und bei 120° Umluft 20 Minuten auf der Untersten Schiene backen
Warten bis die Macarons vollständig ausgekühlt sind, bevor du sie vom Blech nehmen möchtest! 

So geht‘s

Als erstes richtest du dir dein Backblech mit den 2 Backpapieren oder deiner Matte hin! 

Auch ein Spritzbeutel mit einer kleineren Tülle kannst du schon über ein Glas stülpen und vorbereiten! 
Nun beginnst du mit dem sieben 🤭 oh ja leider! Also ich hab halt kein extra gerät zum Mahlen! Genau so den Puderzucker! Es kann und wird so sein dass du mehr siebst wie du später herausbekommst! Also kaufe genug ein! Wenn beides gesiebt ist, vermenge es miteinander! 
Und nun schlägst du als erstes dein Eiweiß mit dem Salz sehr steif! Hier kannst du dann auch die Lebensmittelfarbe dazu geben! 
Wenn das Eiweiß steif ist, dann gibst du nach und nach unter einrießeln den Zucker dazu. Und hier wirklich den Punkt abwarten wenn das Eiweiß glänzt Steiff aber nicht steinhart geschlagen wird, abwarten und dann auch da die Maschine stoppen! 
Nun kommt nach und nach die Mandelmischung dazu! Du drückst nun mit dem Teigschaber, die Masse immer und immer wieder an deine Schüssel ran und strichst es im kreis glatt! So lange bis es flüssiger wird, und nun die nächste Ladung Mandelmischung und wieder den selben Vorgang! Siehe Bilder 
Wenn du die Lava Konsistenz erreicht hast (das kannst du auch daran erkennen, dass spitzen sich selbst glätten), kannst du die Masse in den Spritzbeutel geben und anfangen aufs Blech zu spritzen! Beachte aber dass die Masse sich noch etwas ausbreitet und größer wird! 
Bei 120 °C Umluft für 20 Minuten, auf der untersten Schiene in den Ofen und schööööön geduldig bleiben! 
Solltest du das Gefühl haben, sie waren ein klein wenig zu kurz drin, schadet es nicht sie nochmals für 5 Minuten in den Ofen zu geben;-)! 
Wenn das Füßchen schön gerade hoch kommt und sie sich komplett vom Papier lösen lassen, hast du ALLES richtig gemacht 😅 
Für die Füllung 
Zerkleinere deine Zartbitterschokolade!
Bringe die Sahne zum kochen und gieße sie über die Schokolade - nicht andersherum, da der Topf noch so heiss ist, reagiert die Schokolade oft beleidigt und gerinnt! 
Mit einem Schneebesen rührst du bis sie sich vollständig gelöst hat! Nun kannst du sie in einen Spritzbeutel geben, in dem du unten einfach ein Stück abschneidest! Für 10-15 Minuten in den Kühlschrank (Masse sollte nicht fest sein aber auch nicht mehr zu flüssig)
Nun kannst du auf deine Macarons am Rand einen Kreis spritzen und sie in der Mitte mit Erdnussbutter füllen! Ich sag’s euch! Ich hab selten so was geiles gegessen 😲🤭 sorrynosorry
Vorsichtig setzt du den Deckel oben drauf! Und fertig sind deine Pariser Macarons

Wie sie dann aussehen sollten

Es gibt Macarons, die sind von innen Hohl oder aber auch Macarons, wo die halbe Innenseite am Blech kleben geblieben ist! Dann war irgendwas falsch 🤭 oder sie waren zu kurz oder zu niedrig im Ofen 

Füllung

Ich wünsche euch Ganz ganz ganz gutes Gelingen