Apfel Marzipan Haselnusstorte mit Zimt

Geposted von Elena Riexinger am

125g Quark  

40g Puderzucker 

Etwas Vanille Aroma 

2-3 größer Äpfel 

 

Creme außen:

3 Eiweiß

150g Zucker

250g Butter

 

Ganach Drip

100g Zartbitter Schokolade 

100ml Sahne 

Alles was ich zum Torte backen benötige

Zu den Produkten 

So geht‘s

Sooooo und wie und mit was beginnen wir?
Also ich habe mit dem Boden begonnen:-) 
Hier brauchen wir eine ca 18cm große Form und am besten 2. ansonsten die Zutaten Halbieren und zweimal backen.
Als erstes werden Mehl und Backpulver mit den Haselnüssen vermengt und beiseite gestellt. Öl und Buttermilch vermengen und beiseite stellen.
Die Eier werden mit dem Zucker und dem Zimt ca 5 Minuten schaumig geschlagen, bis sich die Masse verdreifacht und in Apriko gefärbt hat. 
Nun das Ölgemisch im Wechsel mit dem Mehlgemisch einrühren. Nicht übermixen, damit die Masse nicht wieder komplett zusammenfällt.
Nun den Marzipan in kleinen Stücken unterheben und für 1 Stunden bei 170 °C backen.
Für die Swiss Buttercreme die Eiertrennen am besten über 3 Gefäße das im 3. auch nur die landen, die tatsächlich kein Eigelb abbekommen haben! 
Sonst ist alles umsonst und ihr habt einen mega Eier Verbrauch! 
Nun die Eier mit dem Zucker über dem Wasserbad bis 60 °C erhitzen, so dass der Zucker sich gelöst hat!  
Ständig rühren, damit ihr kein Spiegelei an den Seiten bekommt  
Diesen Test könnt ihr auch machen indem ihr zwischen den Fingern das Eiweiß reibt!  
Wenn es nicht mehr knistert ist der Zucker gelöst! Vorgang ca. 5 Minuten!  
Nun die Masse kaltschlagen bis sie so steif ist, dass sich spitzen bilden!  
Nun die Maschine auf die niedrigste Stufe schalten und die Butter langsam zufügen!  
Jetzt darf die Butter gute 15 Minuten auf der Stufe schlagen bis die Creme super gedickt ist!  
Keine Sorge, zwischendrin sieht es so aus als würde es nichts werden, das ist aber ganz normal! 
Im Kühlschrank hält sich die Buttercreme 3 Tage! Muss danach aber nochmal aufgeschlagen werden deshalb mache ich sie IMMER frisch!  
Creme nun bei Zimmertemperatur beiseite stellen und die Füllung vorbereiten!  
Äpfel schälen und ganz klein schneiden. Mascarpone mit Quark und Puderzucker kurz schnell vermengen. Das Vanille Aroma und die Äpfel dazu geben und nochmals unterheben. Fertig ☺️
Nun wird gestapelt😀
Mit einer Tortensäge schneide ich den Kuchen in 3-4 gleich hohe Böden. Den untersten nehme ich später als obersten verkehrtherum. So haben wir eine schöne glatte Fläche oben.
Nun beginnen wir einen Boden mit etwas Buttercreme eine Platte zu „kleben“ 
Spritzen am Rand entlang Buttercreme. Die Mitte bestreichen wir mit der Füllung aus. Nun kommt der nächste Boden, der nächste Rand und Füllung ☺️ bis ihr oben angekommen seid. 
Jetzt Spritze ich seitlich der Torte nochmals Buttercreme auf und streiche sie mit einer Teigkarte glatt. Dabei zieht man immer wieder etwas von der Creme ab. So entsteht ein schön leicht eingestrichene Semi Naked cake.
Damit wir jetzt noch einen DRIP hinbekommen, verwende ich Sahne und Zartbitter Schokolade. Hierfür Schokolade klein raspeln, Sahne in einem
Topf aufkochen und Über die geraspelte Schokolade gießen, bis diese geschmolzen ist. Abkühlen lassen und nun kann sie auf die Torte. Ich gebe sie in eine kleine Füllerflasche oder Spritzbeutel (leicht angeschnitten) 
Am Rand entlang wird in feinen Bewegungen die DRIP aufgespritzt, so dass sie im gleichmäßigen Abstand hinunter läuft. 
Für sie Deko habe ich Tiere aus der Spielwarensammlung meiner Tochter genommen und die mega schöne Kugeln mit Schoko Crunch aus meinem Online Shop. Zudem hatte ich noch Kekse über. Ein paar Walnüsse und Voila fertig