Hefezopf Cakepop mit Aprikosen Marmelade und Mascarpone

Geposted von Elena Riexinger am

Also für mich die wohl leckersten Cakepops die ich je gegessen und gemacht habe.

Ich hatte noch Hefezopf über, aber er war schon etwas trocken und dann kam mir die Idee mit den Cakepops, also am liebsten nur noch so =).

Müsst ihr unbedingt versuchen.

Man kann natürlich auch eine Hefezopf kaufen, dann ist das eine Sache von 20 Minuten =)

Zutaten für 15 Cakepops

Hefezopf
250g Mehl
65g Zucker
1 Ei
120g Milch 
1/2 Hefe Würfel
65g Butter
Für die Masse von 150g Hefezopf Krümel 
80g Marmelade 
50g Mascarpone 
Stiele, Cake Melts und Ginger Schimmer aus meinem Shop

So geht‘s

Hefezopf 
Hefe mit 30g Zucker vermengen, bis die Hefe flüssig wird (ja das geht :-)) einen Löffel von dem Mehl dazu. 
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde mit dem Löffel machen. Siehe Bild.
Außen Butter, Ei und Zucker verteilen.
Milch erwärmen - nicht erhitzen. Sie sollte nur lauwarm sein. 
Nun auch hiervon 1 Löffel zu der Hefe dazu und diese Kurz gehen lassen. Die Hefemischung darf dann in die Mulde vom Mehl und die restliche warme Milch darüber und alles super schön verkneten. Bis die Butter sich gelöst hat und keine Stücke mehr zu sehen sind! Den Teig nun 40 Minuten gehen lassen, bis er das doppelte bis 3
Fache seiner ursprünglichen Größe angenommen hat. In dem Fall Cakepop, einfach nur eine schöne Kugel formen (nicht wie auf dem
Bild ein Zopf) und für ca. 25 Minuten bei 175 °C in den Backofen. 
Hefezopf gut abkühlen lassen und dann in super feine Krümel pröseln.
Mascarpone und Marmelade dazu (es kann jede X-Belibige Marmelade verwendet werden) und von Hand verkneten, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
Ich wiege nun immer 18g Kugeln ab und
Forme sie. 
Nun die Camdymelts schmelzen. Bei den candymelts von funcakes (im Shop) muss man die Masse NICHT mehr davor kühlen, wo man danach Angst hat, dass die Masse reist. 
Nun mit dem Stiel in die Schokolade dippen und in die Hälfte der Masse stecken.
Trocken lassen. Wenn sie trocken sind, können sie komplett mit der Schokolade überzogen werden. 
Falls ihr sie verkehrtherum, wie ich, stellen möchtet, dann stellt sie zum trocknen auf ein Backpapier, damit sie sich später schön lösen.
Falls nicht, steckt sie einfach in ein rundes Sieb (Kugelsieb) und lasst sie hier austrocknen.
Das geht sehr schnell 
In der Zeit Streusel in eine kleine Schüssel, etwas von dem Pulver dazu und umrühren. 
Nun könnt ihr einfach euren getrockneten Cakepop
darin drehen. Und Voilááá - für mich der leckerste Cakepop Ever!!!!